Kleintierzüchterverein Asperg e.V KZV Z234
Kleintierzüchterverein Asperg e.V KZV Z234

Unsere Jugendlichen haben viel Spaß mit Ihren Tieren

Suchen Sie für Ihre Kinder ein sinnvolles, abwechslungreiches Hobby ? Der artgerechte Umgang mit Tieren, Team-Work, Abenteuer – all das bieten wir in unserer Jugendgruppe für Kinder und Jugendliche von 4 bis 14 Jahren

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt ?

 

Dann besuchen Sie uns am Ostersonntag, den 21.04.2019

ab 11.00 Uhr in unserem Vereinsheim, Im Schöckinger 2/1 in Asperg dort veranstalten wir ein Ostereiersuchen für unsere Kleinsten mit anschließender Hocketse für alle Vereinsmitglieder und Gäste mit Grillen (je nach Wetterlage),  Kaffee und Kuchen

 

Um Anmeldung wird gebeten unter:

 

jugend@kzv-asperg.de

 

oder

 

info@kzv-asperg.de

 

 

Haben Sie und Ihre Familie Interesse Ihre Freizeit gemeinsam mit anderen zu verbringen. Dann schauen Sie doch mal unverbindlich bei uns vorbei oder kontaktieren Sie uns unter

www-kzv-asperg.de (Kontakt)

Auch wenn Sie keine Möglichkeit haben Tiere zu züchten würden wir uns sehr freuen Sie und Ihre Familie kennen zu lernen. Für die Kleinen gibt es eine Jugendgruppe mit vielfältigen Aktivitäten. Vor allem den artgerechten Umgang mit Tieren (auch zu Hause mit den Haustieren) können die Kinder hier erlernen

 

Jahreshauptversammlung 2018 am 22.03.2019

 

Am Freitag, 22.03.2019 konnte der 1. Vorsitzende Thomas Kercher 21 Mitglieder sowie unseren Bürgermeister Christian Eiberger zur ordentlichen Hauptversammlung 2018 begrüßen.

Im Vordergrund standen in diesem Jahr die Neuwahlen.

 

Neu bzw. wiedergewählt wurden zum:

 

  • 1. Vorsitzenden Thomas Kercher
  • 2. Vorsitzenden Kai Burkhardt
  • Kassierin Pia Seidel
  • Protokollführerin Susanne Köpf
  • Jugendleiterin Melanie Burkhardt
  • Zuchtwart Geflügel/Tauben/Ziergeflügel Viktor Marthaler
  • Zuchtwart Kaninchen Viktor Marthaler
  • Ausstellungsleiter Viktor Marthaler
  • Tätowartin Pia Seidel
  • Zuchtbuchführer Adolf Jahn
  • Kassenprüfer 1 + 2 Maria Seitz und René Mayeur
  • Beisitzer 1+2+3 Viktor Marthaler, Kuno Rogall und Martin Goebel

 

Nicht mehr zur Wahl stellten sich:

 

  • Andreas Seitz (Zuchtwart Kaninchen, Tätowart und Ausstellungsleiter)
  • Yvonne Kercher (Schriftführerin)
  • Peter Scheufele (Jugendleiter)

 

Der 1. Vorsitzende dankte den ausscheidenden Funktionsträgern für Ihre geleistete Arbeit, verbunden mit dem Wunsch dass Sie sich auch weiterhin tatkräftig in den Verein einbringen.

Stadtputzete 2019

Kirbe in Asperg am 07.10.2018 ab 11.00 Uhr

Weihnachtsgruß

 

Liebe Asperger Bürger und Bürgerinnen,

liebe Mitglieder und Freunde der Kleintierzüchter,

 

Die Landschaft gleicht einem Wintermärchen, Weihnachtsmärkte laden zum gemütlichen Bummel ein und der Duft von frischgebackenen Plätzchen und kandierten Äpfeln liegt in der Luft. Bald ist Weihnachten! Wir möchten uns auf diesem Weg ganz herzlich für Ihre Besuche auf unseren Veranstaltungen bedanken, mit der Sie unseren Verein unterstützen und Ihre Verbundenheit ausdrücken.

Der Kleintierzüchterverein Asperg e.V. wünscht  Ihnen besinnliche Festtage und ein erfolgreiches und gesundes Neues Jahr 2018.

 

 

Lokalschau am 06. Januar und 07. Januar 2018

 

Im neuen Jahr beginnen wir gewohnt über die „heiligen Drei Könige“ vom 06. bis 07. Januar mit unserer Vereinsmeisterschaft  besser bekannt  als Lokalschau.

Kommen und genießen Sie unser gemütliches Flair und lassen sich von unseren Speisen, alles selbstgemacht, verwöhnen. Wir bieten Ihnen an beiden Tagen Schweinehals aus dem Backofen mit Spätzle und Kartoffelsalat, hausgemachte Maultaschen mit Kartoffelsalat und Bratwürste mit Soße und Brot. Kaffee und Kuchen und eine reichhaltige Tombola runden unser Angebot ab.

 

Unsere Öffnungzeiten:

 

Samstag, 06.01.2018 ab 11.00 Uhr (Tierschau ab 14.00 Uhr), Siegerehrung um 19.00 Uhr

 

Sonntag, 07.01.2018 ab 11.00 Uhr

 

!!! Die Kleintierzüchter freuen sich auf Ihren Besuch !!!

 

 

Monatsversammlung am 10.11.2017 bei Charlotte und Franz einmal anders


Am 10.11.2017 trafen sich die Kleintierzüchter bei Zuchtfreund Franz Gerger zu Ihrer Monatsversammlung. Eine Einladung von Franz und seiner Frau Charlotte anläßlich Ihres 80.ten Geburtstages waren der Grund für diese Monatsversammlung der etwas anderen Art. Vor der Versammlung bekamen alle einen beeindruckenden Einblick in die Zucht von Franz Gerger der nicht von ungefähr als einer der besten und erfahrendsten Züchter bei den Rexen gilt, einer Kaninchenrasse zu deren Entwicklung er maßgeblich beigetragen hat. Seit 1961 als er dem Kleintierzuchtverein Asperg beitrat züchtet Franz Kaninchen und seit 1963 Rex-Kaninchen. Die Teilnehmer der Versammlung bekamen von Franz wertvolle Tips über die richtige Ernährung, Pflege und Haltung von Kaninchen. Er appellierte an die Züchter Ihr Hobby Ernst zu nehmen wie es auch ein jeder Sportler in seiner Sportart tut, denn nur so könne man auch lange und nachhaltig Erfolge erzielen.

Alle Züchter waren sich einig dass man sich Franz gerne als Vorbild nehmen kann und bedankten sich für die eindrucksvolle Führung durch seine Zuchtanlage.

Im Anschluß fand dann die Monatsversammlung statt an der Thomas Kercher noch die ehrenvolle Aufgabe hatte die besten Tiere der Jungtierschau vom August auszuzeichnen.

Über einen Pokal für das jeweils beste Tier durften sich Franz Gerger bei den Kaninchen, Viktor Marthaler beim Geflügel (Hühner) sowie Kai Burkhardt bei den Tauben freuen.

Abschließend wurden wir dann noch von Charlotte und Ihrer Schwiegertochter hervorragend bekocht und ließen den Abend mit einem guten Glas und netten Gesprächen auskligen.

Dir liebe Charlotte und dir lieber Franz noch einmal herzlichen Dank für Eure Gastfreundschaft !!

Ausflug in den Schwarzwald am 14.10.2017

„Mit Freunden unterwegs“

 

Unter diesem Motto machten sich am Samstag, 14. Oktober 2017 die Mitglieder und die Freunde des Kleintierzüchtervereines Asperg e.V. bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg in den Nationalpark Schwarzwald.

Dieser Ausflug war als Dankeschön für die Hilfe an den zahlreichen Aktivitäten, wie etwa das Sommerfest mit Rock am Asperg, gedacht. Ohne die Hilfe der zahlreichen Freunde von der Feuerwehr, dem Schwimmverein und vielen anderen könnte unser Verein solche Events nicht mehr stemmen.

In Mitteltal wurden Sie vom Vorstand des Kleintierzüchtervereines Mitteltal –Arthur Pfau- mit einem zweiten Frühstück begrüßt.

Anschließend ging es mit dem Bus auf die Schwarzwald-hochstraße vorbei am Mummelsee auf den Kniebis wo die Wanderer ausstiegen und sich zu Fuß über den Ellbachsee nach Mitteltal machten. Eine beeindruckende Wanderung durch den Nationalpark hinterließ bei allen bleibende Eindrücke.

Alle anderen fuhren in mit dem Bus weiter nach Obertal in den Kulurpark Glashütte, wo sich bis Anfang des 20. Jahrhunderts die größte Glashütte des Schwarzwaldes befand. Beeindruckent wurde von Frau Klumpp die Geschichte der Glashütte erzählt und hinterließ staunende Gesichter bei allen Besuchern. Wer wusste etwa dass die Öxle-Waage, die Champagnerflasche oder etwa die Spanplatte hier erfunden wurde. Ein Besuch dieses Museums lohnt allemal, da waren sich alle einig. Ebenfalls war wohl Obertal der Schauplatz des Märchens „Das kalte Herz“ von Wilhelm Hauff.

Zum Abschluss trafen sich dann alle Teilnehmer noch einmal bei den kleintierzüchtern in Mitteltal wo uns ein reichhaltiges Buffet und gute Unterhaltung erwartete bevor der Tag mit der Heimfahrt nach Asperg endete.

 

Sommerfest und Jungtierschau 2017

 

Danke ! Danke ! Danke !

 

Ein tolles Wochenende mit noch tolleren Gästen liegt hinter uns. Wir waren wieder einmal überwältigt vom großen Zuspruch unser Bevölkerung und den Gästen aus nah und fern.

 

·        Danke ! An alle unsere Mitglieder für das    große Engagement und die Hilfsbereit-        schaft

·        Danke ! An meine Kameraden von der        Feuerwehr und allen anderen Helfern für    Eure Mithilfe

·        Danke ! Unseren Freunden vom                 TSV Asperg Abt. Schwimmen für die            tatkräftige Unterstützung

·        Danke ! An alle unsere Sponsoren ohne      die solch eine Veranstaltung nicht zu          finanzieren wäre

·        Danke ! An die Jungs von Skylight e.V.        für den Mega Sound und die Lichtshow

·        Danke ! An die Gäste aus nah und fern      für Ihren Besuch 

In den nächsten Ausgaben der Asperger Nachrichten und im Internet werden wir die schönsten Eindrücke in Bildern präsentieren.

Ebenfalls gibt es dann einen Bericht über die Gewinner der Jungtierschau.

 

Wir alle freuen uns schon auf das nächste Jahr und den 6. Rock am Asperg !

 

Thomas Kercher

1 Vorsitzender

Jahreshauptversammlung der Kleintierzüchter am 10.03.2017

 

Am vergangenen Freitag stand die jährliche Hauptversammlung bei den Kleintierzüchtern auf dem Programm. Der 1. Vorsitzende Thomas Kercher konnte 21 Mitglieder begrüßen. Somit war die Versammlung beschlussfähig. Nach der Totenehrung für Rosina Fetzer und Stefan Geber sowie den Berichten der Funktionäre und deren Entlastung folgten die turnusmäßigen Wahlen. Nicht mehr ztur Wahl stellte sich Philipp Haderer der das Amt des Schriftführers innehatte. Einstimmig wurden für 2 Jahre gewählt:

  • Thomas Kercher zum 1. Vorsitzenden

  • Yvonne Kercher zur Schriftführerin

  • Andreas Seitz zum Zuchtwart Kaninchen, Aussttellungsleiter und Tätomeister

  • Viktor Marthaler zum Zuchtwart Geflügel/Tauben

  • Peter Scheufele zum Jugendleiter

  • Andreas Seitz, Viktor Marthaler und Kai Burkhardt zu Beisitzern

Die Kassenprüfer René Mayeur und Willy Burkhardt wurden für ein weiteres Jahr zu Kassenprüfern gewählt, Der amtierende Zuchtbuchführer war leider verhindert, so dass die Wahl auf eine der folgenden Mitgliederversammlungen verschoben wird. Ebenfalls wurden verschiedene Anträge eingereicht und der Versammlung zur Beschlussfassung vorgelegt.

 

Richard Seiz wurde für 60 Jahre sowie Helga Brennenstuhl für 20 Jahre Mitgliedschaft geehrt

 

„1956-2016 das sind 60 Jahre Mitgliedschaft bei den Kleintierzüchtern Asperg e.V.

60 Jahre, niemand ist länger Mitglied als Sie. 60 Jahre, das ist mehr als die Hälfte der Zeit die der Verein besteht.“ mit diesen Worten begann der 1. Vorsitzende seine Laudatio für Richard Seiz. Richard Seiz ist ein Asperger Urgestein der Kleintierzucht. Er war von 1977 bis 1982 Schriftführer sowie von 1967 bis 1976 zweiter Vorsitzender. Richard Seiz hat hohe Auszeichnungen vom LV eflügel erhalten sowie zahlreiche Ehrungen durch den Verein. Helga Brennenstuhl ist seit 20 Jahren Mitglied und hat durch Ihre aufopferungsvolle Arbeit nicht zuletzt als Schriftführerin von 1998 bis 2013 für das funktionieren des Vereins  beigetragen. Bei unzählige Sommerfesten und Werbeschauen war Sie ganz vorne mit dabei und hat sich federführend z.B. in der Küche eingebracht. Der 1. Vorsitzende überreichte beiden eine Urkunde und ein Geschenk des Vereines verbunden mit dem Wunsch dass beide noch lange Zeit Ihren Verein treu bleiben.

 

Herzlichen Glückwunsch den beiden Jubilaren !

Winter Rock Nacht

Lokalschau 2016

 

Vom 07. bis 08. Januar 2017 fanden unsere diesjährigen Meisterschaften in den Räumen des KZV Asperg statt. Zahlreiche Besucher informierten sich an beiden Tagen und zeigten großes Interesse an unserem Hobby. Die Bewirtung durch unsere Mitglieder war ein voller Erfolg was sich aus den Kommentaren der Gäste heraushören ließ. Ein ganz großer Dank gilt allen die mitgeholfen haben insbesondere unseren Freunden des Kleintierzüchtervereines Asperg welche gar keine Mitglieder sind. 30 Liter hausgemachte Bratensauce wie man es von Muttern kennt wurden von Gisela Burkhardt und 50 Kilo handgemachter Kartoffelsalat wurden von Michaela Beck für den Verein zubereitet. 50 Kilo Schweinehals wurden von der Feinbäckerei Keil in einem professionellem Backofen herausgebacken. Ihnen allen und den zahlreichen Kuchenspendern ein herzliches Dankeschön seitens der Vorstandschaft und des Vereines. Ein großes Dankeschön auch der Asperger Bevölkerung für Ihre Treue zum Verein. Eine Tombla und natürlich eine hervorragend organisierte Ausstellung durch die beiden Zuchtwarte Andreas Seitz und Viktor Marthaler machten das Wochenende für alle zu einer gelungenen Veranstaltung. Nachfolgend die

 

Erringer der großen Preise

 

Kaninchen

 

1. Vereinsmeister

Franz Gerger mit Zwerg-Rex castor               385,0 Pkt.

2. Vereinsmeister

Pia Seidel mit Hasenkaninchen rotbraun           383,0 Pkt.

Bestes Tier 1,0

Franz Gerger mit Zwerg-Rex castor                     96,5 Pkt.

Bestes Tier 0,1

Andreas Zappe mit Perlfeh                                  96,5 Pkt.

LV Ehrenpreis

Franz Gerger mit Zwerg-Rex castor                    96,5 Pkt.

Futter E

Pia Seidel mit Rhönkaninchen                                                    96,5 Pkt.

 

Geflügel

 

1. Vereinsmeister

Pia Seidel mit Antwerpener Bartzwerge

schwarz-getupft                                               377,0 Pkt.

2. Vereinsmeister

Andreas Zappe mit Deutsche Reichszwerghühner schwarz-weiß colum.                                          376,0 Pkt

Bestes Tier 1,0

Kai Burkhardt mit Orpington blau gesäumt          95,0 Pkt.

Bestes Tier 0,1

Pia Seidel mit Antwerpener Bartzwerge

schwarz-weiß getupft                                           96,0 Pkt.

LV Ehrenpreis

Viktor Marthaler mit Lakenfelder                          96,0 Pkt.

Futter E

Pia Seidel mit Antwerpener Bartzwerge

schwarz-weiß getupft                                           96,0 Pkt.

 

 

Tauben

 

1. Vereinsmeister Egon Conrad mit Schlesische Kröpfer weiß                                                     376,0 Pkt.

Bestes Tier 1.0

Viktor Marthaler mit Usbekische Tümmler

blau mit Binden                                                    96,0 Pkt.

Bestes Tier 0,1

Kai Burkhardt mit Süddeutsche Mönchstaube

blau weiß geschuppt                                            96,0 Pkt.

Futter E

Viktor Marthaler mit Usbekische Tümmler rot      96,0 Pkt.

 

Der Vorstand gratuliert allen Preisträgern verbunden mit der Hoffnung dass Sie weiterhin mit viel Freude und Leidenschaft die Kleintierzucht betreiben. Ein herzliches Dankeschön an Pia Seidel für die Sachspenden.

 

Oktoberfest bei den Kleintierzüchtern

Impressionen vom 4. Rock am Asperg

Bald ist es wieder soweit !

Der "4. Rock am Asperg" startet.

3 Tage, 5 Bands, 0 Eintritt

 

4. Rock am Asperg

!! Die Party geht weiter !!

Public Viewing
Pfingsten bei den Kleintierzüchtern
Maientag

 

 

Maientag

mit Grill-Opening bei den Kleintierzüchtern am 01. Mai ab 11.00 Uhr

Am 01. Mai 2016 laden wir Sie ein unsere Gäste bei den Kleintierzüchtern zu sein. Bei schönem Wetter erwartet Sie frisches vom Grill für jeden Geschmack und natürlich kühle Biere, leckere Weine sowie alkoholfreie Getränke.

Machen Sie doch einfach einen kleinen Stopp auf Ihrer Wanderung oder Spaziergang und stärken sich bei uns

Die Kleintierzüchter freuen sich auf Ihren Besuch !

 

Frühlingserwachen bei den Kleintierzüchtern

Von Freitag, 08. April 2016 bis Sonntag, 10. April 2016

 

Von Freitag ab 14.00 Uhr bis Sonntag öffnen wir unsere Türen der Zuchtanlage und des Vereinsheimes 

„Im Schöckinger“

Bei schönem Wetter auch im Biergarten. Kommen Sie und informieren sich über die Kleintierzüchter und Ihren Verein oder kehren Sie einfach nur bei uns ein.

An allen drei Tagen Bewirtung.

Freitag von 16.00 – 18.00 Uhr „Happy Hour“

Sonntag ab 10.00 Uhr Weißwurstfrühschoppen

 

Stadtputzete am

19. März 2016

 

Auch in diesem Jahr haben die Kleintierzüchter wieder mitgeholfen unsere Stadt sauberer zu machen. Bei strahlendem Sonnenschein ging es pünktlich um 09.00 Uhr los. 15 Mitglieder machten sich auf den Weg um zwischen den Bahngleisen im Osten, dem Bergweg mit angrenzendem Wald im Westen bis zum Wohngebiet In Täschen, In Dornhecken und der Alleenstraße sauber zu machen. Erstaunlich was manche Leute alles so liegen lassen. Vom Stuhl bis zu Elektrogeräten und Dinge die man weder in den Mund noch in die Hände nehmen will wurden aufgesammelt.

 

Nach 2 Stunden war die „Ausbeute“ groß:

Acht große Müllsäcke nebst vielen anderen sperrigen Gegenständen konnten zur Abholung durch den Bauhof bereitgestellt werden. Im Anschluss dann gab es das verdiente Vesper von der Stadt.

Am Ende waren sich alle einig: „Nächstes Jahr sind wir wieder dabei !“

 

 

 

 

 

 

9.gemeinschaftliche Ziergeflügelschau der Kreisverbände Ludwigsburg und Leonberg

 

Am vergangenen Wochenende fand in den Ausstellungshallen des KZV Markgröningen die 9. Gemeinschaftliche Ziergeflügelausstellung statt.

 

25 Ziergeflügelfreunde zeigten 67 Paare ihrer schönsten Tiere.  Die Ziergeflügelzucht ist ein wichtiger Bestandteil unseres Hobbys der Kleintierzucht.   Seltene und teilweise vom Aussterben bedrohte Arten und Rassen werden hier von Züchtern beider Kreisverbände für die nächste Generation gezüchtet und erhalten.  Sie leisten somit einen aktiven und sehr wichtigen Beitrag zum Artenschutz.   Diese Mittlerweile zur festen Tradition gewordene gemeinsame Ausstellung beider Kreisverbände zeigt uns eindrucksvoll die Schönheit und Artenvielfalt des Ziergeflügels.

 

Zwei Züchter aus Asperg stellten in Markgröningen Ihre Tiere aus. 

Alexander Otto stellte Nepal-Fasane aus und erhielt dafür einen  Ehrenpreis der Stadt – Markgröningen.  

Nepalfasane  haben eine kurze gedrungene Form und eine waagrechte Haltung. Der Hahn hat eine satte dunkelblaue Farbe mit roten Kopfpunkten mit einer schwarzen Haube und die Henne erscheint in einem hellen braun ebenfalls mit Haube. 

 

Jürgen Brennenstuhl  stellte Felsentauben sowie Australische Schopftauben aus.

Für die Felsentauben erhielt er einen Landesverbands-Ehrenpreis.

Felsentauben sind die Stammform unserer Tauben mit einer bläulich-grauen Grundfarbe. Die Flügeldecken sind heller mit zwei schwarzen Binden oder auch gehämmert.

Australische Schopftauben sind kleiner als die Felsentaube mit einem Arttypischen Zeichnungsbild und Säumung. Die Geschlechter sind kaum zu unterscheiden. Auffälligstes Merkmal ist der spitze fast aufrecht stehende Federschopf.

Lokalschau 2015

 

 

 

 

 

 

Erringer der großen Preise


Kaninchen


1. Vereinsmeister
Franz Gerger mit Zwerg-Rex castor 384,5 Pkt.
Bestes Tier 1,0
Helga Brennenstuhl mit Zwergwidder schwarzgrannen 96,0 Pkt.
Bestes Tier 0,1
Adolf Jahn mit Zwergfuchskaninchen weiß BA 96,5 Pkt.
LV Ehrenpreis
Franz Gerger mit Zwerg-Rex castor 96,5 Pkt.
Sach-Ehrenpreis
Andreas Zappe mit Englische Schecke schwarz-weiß 96,0 Pkt.


Geflügel


1. Vereinsmeister
Pia Seidel mit Zwerg-Orloff rotbunt 376,0 Pkt.
2. Vereinsmeister
Egon Conrad mit Zwerg-Wyandotten weiß 373,0 Pkt.
Bestes Tier 1,0
Egon Conrad mit Zwerg-Wyandotten weiß 96,0 Pkt.
Bestes Tier 0,1
Viktor Marthaler mit Lakenfelder 96,0 Pkt.
LV Ehrenpreis
Kai Burkhardt mit Orpington blau gesäumt 96,0 Pkt.
Sach-Ehrenpreis
Pia Seidel mit Zwerg-Orloff rotbunt 96,0 Pkt.

Tauben


1. Vereinsmeister
Egon Conrad mit Schlesische Kröpfer weiß 375,0 Pkt.
Bestes Tier 1.0
Egon Conrad mit Schlesische Kröpfer weiß 96,0 Pkt.
Bestes Tier 0,1
Viktor Marthaler mit Usbekischen Tümmler rot 96,0 Pkt.
Sach-Ehrenpreis
Viktor Marthaler mit Usbekischen Tümmler gelb 96,0 Pkt.


Ziergeflügel


Bestes Paar 1,1
Andreas Zappe mit Goldfasan 96,0 Pkt.

Lokalschau 2015 Bericht LKZ vom 05.01.2016

Kreisschau 2016

 

Am 17. und 18. Oktober 2015  fand die Kreis- und Kreisjugendschau in der Vereinsanlage des KZV Kornwestheim statt.  Es wurden über 600 Tiere verschiedener Rasse und  Farbenschlägen ausgestellt.

Von unserem Verein haben leider nur 2 Züchterinnen  ausgestellt und folgende Preise errungen.

 

 

Zwerg Orloff rotbunt

Beim Geflügel  stellte Pia Seidel zum ersten Mal Ihre Zwerg Orloff rotbunt aus und wurde auf Anhieb mit 381 Punkten Kreismeister.  Zusätzlich erhielt Sie noch einen Kreisverbandsehrenpreis. 

Zwergwidder schwarzgrannenfarbig

Helga  Brennenstuhl  stellte ebenfalls zum ersten Mal Ihre Zwergwidder- schwarzgrannenfarbig  aus und erhielt 4 x die Note „sehr gut“.

 
 

 

 

Herzlichen Glückwunsch an die beiden Ausstellerinnen und macht weiter so!

v.l.n.r. Jubilar Adolf Jahn, 2.Vors. Kai Burkhardt

Unser Ehrenmitglied Adolf Jahn feiert seinen 80ten Geburtstag

 

Unser EhrenmitgliedAdolf Jahn feierte am 19. September 2015 seinen 80ten Geburtstag. Die Zuchtfreunde-/innen des KZV Asperg e.V. gratulieren Adolf recht herzlich zu diesem „Runden“ und wünschen Ihm alles Gute für sein weiteres Leben.

Adolf Jahn ist seit 1973 Mitglied im Verein und wurde für seine Verdienste um die Kleintierzucht und um den Kleintierzüchterverein Asperg im Jahr 2007 zum Ehrenmitglied ernannt. Begonnen hat Adolf mit der Zucht von Hermelinkaninchen bevor er seine Liebe zu den Angoras entdeckte und bis heute erfolgreich züchtet. Zahlreiche Erfolge auf Landes und Bundesebene sowie im Europäischen Raum zeugen von seiner hohen Kompetenz und Erfahrung in der Kaninchenzucht.

Seit den 90er Jahren ist Adolf auch Herdbuchzüchter. Diese Zuchtform kennt man schon seit dem

17 Jahrhundert aus der Großviehzucht.Das Herdbuch ist eine sehr komplizierte und aufwendige Form der Kaninchenzucht.Die Herdbuch- bzw. Leistungszüchter müssen eine Stammbuch führen und folgende Zuchtaufzeichnungen zu machen:

  • ein Einzelzuchtbuch oder eine Kartei führen
  • eine Jungtierliste über den Verbleib der Jungtiere führen
  • Wurfergebnisscheine nachzuweisen usw.

Man setzt auf einen Stammvater und dessen Nachzucht von vielen Häsinnen. Genau wie in der Pferde oder Rinderzucht. Ein Markanter, den Standartvorschriften nahekommender Stammvater sollte möglichst mit vielen Häsinnen Junge zeugen, die seinem Erscheinungsbild in großer Zahl entsprechen. Nur so ist ein Vergleich über die Vererbungskraft eines Rammlers möglich.

Für diese Leistung erhielt Adolf Jahn zahlreiche Auszeichnung bis hin zur goldenen Landesverbands-ehrennadel. In unserem Verein war Adolf lange Jahre Ausstellungsleiter und ist bis heute Zuchtbuchführer.

Der 2. Vorsitzende Kai Burkhardt überbrachte zusammen mit seinem Kassier Thomas Kercher eine kleines Präsent verbunden mit den besten Wünschen des Vereines

Unser Ehrenvorstand Jürgen Brennenstuhl feiert seinen

60ten Geburtstag

Berichte

v.l.n.r. 2.Vorsitzender Kai Burkhardt, Jubilar Jürgen Brennenstuhl und Kassier Thomas Kercher

Unser langjähriger 1. Vorsitzende und heutige Ehrenvorstand feierte am 06. September 2015 seinen 60ten Geburtstag. Die Zuchtfreunde-/innen des KZV Asperg e.V. gratulieren Jürgen recht herzlich zu diesem „Runden“ und wünschen Ihm alles Gute für sein weiteres Leben.

Das Jahr 2015 hat bis dato für Jürgen viele schöne Neuerungen gebracht. Im März übergab er die Vereinsführung in neue Hände und konnte sich so nach jahrzentelanger aufreibender Arbeit für den Verein etwas zurückziehen. Für den Verein war es eine Ehre Jürgen zu Ihrem Ehrenvorstand zu machen und Ihm so die Dankbarkeit zu zeigen die wir Ihm für das geleistete entgegenbringen.

Im Juli kam dann das ganz große Highlight. Enkeltochter Viviene wurde geboren und ist der ganze Stolz des frisch gebackenen Opas. Wir wünschen Dir lieber Jürgen weiterhin viel Gesundheit und viel Zeit um deinen Hobbys nachzugehen, vorallem genieße die Zeit mit deiner Familie.

3 Tage Sonnenschein, super Bands, bestes Publikum, hervorragendes Personal, das sind die Zutaten für ein erfolgreiches Fest. Allen Helfern, Gönnern und Gästen ein herzliches Danke Schön.

(Ausführlicher Bericht und BIlder folgen !)

Jürgen Brennenstuhl wird Ehrenvorsitzender

 

Nach 16 Jahren im Amt als 1. Vorsitzender des Kleintierzüchterverein Asperg e.V. tritt Jürgen Brennenstuhl nicht mehr zur Wahl an und übergibt sein Amt in die Hände seines bis dato Stellvertreters und 2. Vorsitzenden Daniel Grüninger

Für seine herausragenden Verdienste um den Verein und sein hohes Engagement während seiner Amtszeit wird Jürgen Brennenstuhl bei der Hauptversammlung am 02. März 2015 zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

In seiner Amtszeit wurde der Anbau an das Vereinsheim realisiert , eine neue professionelle Küche installiert sowie eine grundlegende Renovierung und Sanierung der Gaststätte durchgeführt. Die erfolgreiche Wiederverpachtung der Gaststätte im vergangenen Jahr sowie der mittlerweile weit über die Grenzen von Asperg bekannte „Rock am Asperg“ im August wurden von Ihm maßgeblich vorangetrieben und realisiert. Nicht zuletzt seine hohe soziale Kompetenz und Kameradschaft veranlassten die Mitglieder des Vereins ihn mit dieser Ehre zu würdigen.

 

In seinem letzten Bericht als 1. Vorsitzender ließ er noch einmal das vergangene Berichtsjahr Revue passieren und hob die Höhepunkte hervor. Natürlich ließ er es sich nicht nehmen ein letztes Mal die frisch gebackenen Vereinsmeister und Preisträger der Lokalschau 2014 zu ehren. Dieses  Jahr gab es einmal nicht die traditionellen Pokale sondern auf jeden Züchter zugeschnittene Bilder der bekannten Künstlerin Helga Otterbacher. Zum Schluß dankte Jürgen Brennenstuhl allen Mitgliedern für Ihr Engagement und die Zusammenarbeit und wünschte seinem Nachfolger für die Zukunft eine glückliche Hand und alles Gute.

 

Der Kassier Thomas Kercher gab in seinem Bericht Auskunft über die Finanzen des Vereines und betonte wieviel Geld in die Unterhaltung der Gaststätte fließt was Investitionen in andere Bereiche sehr schwierig mache. Die Zuchtwarte Andreas Seitz (Kaninchen) sowie Andreas Zappe (Geflügel) berichteten über ein erfolgreiches Zuchtjahr 2014 bei der die Zahl der gemeldeten Tiere allerdings stagnierte.

Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Versammlung. Nachdem Alexander Otto (Schriftführer) und Andreas Zappe (Geflügelzuchtwart) sich aus zeitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stellten wurden den Mitgliedern die neuen Bewerber um die zu vergebenden Ämter vorgestellt. Daniel Grüninger dankte allen bisherigen Amtsinhabern für Ihre geleistete Arbeit und wünschte den neuen alles Gute für die Zukunft.

 

Folgende Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde bilden den neuen Vorstand und den neuen Ausschuss:

Daniel Grüninger (1. Vorsitzender), Kai Burkhardt (2. Vorsitzender), Thomas Kercher (Kassenwart), Philipp Haderer (Schriftführer), Stefanie Otto (Jugendleiterin), Andreas Seitz (Zuchtwart Kaninchen und Tätomeister), Viktor Marthaler (Zuchtwart Geflügel), Adolf Jahn (Zuchtbuchführer), Egon Conrad (Beisitzer Sonderaufgaben) sowie Pia Seidel (Beisitzerin Sonderaufgaben)

 

 

Asperger Nachrichten vom 05.03.2015

 

Jürgen Brennenstuhl wird Ehrenvorsitzender

 

Nach 16 Jahren im Amt als 1. Vorsitzender des Kleintierzüchterverein Asperg e.V. tritt Jürgen Brennenstuhl nicht mehr zur Wahl an und übergibt sein Amt in die Hände seines bis dato Stellvertreters und 2. Vorsitzenden Daniel Grüninger

Für seine herausragenden Verdienste um den Verein und sein hohes Engagement während seiner Amtszeit wird Jürgen Brennenstuhl bei der Hauptversammlung am 02. März 2015 zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

In seiner Amtszeit wurde der Anbau an das Vereinsheim realisiert , eine neue professionelle Küche installiert sowie eine grundlegende Renovierung und Sanierung der Gaststätte durchgeführt. Die erfolgreiche Wiederverpachtung der Gaststätte im vergangenen Jahr sowie der mittlerweile weit über die Grenzen von Asperg bekannte „Rock am Asperg“ im August wurden von Ihm maßgeblich vorangetrieben und realisiert. Nicht zuletzt seine hohe soziale Kompetenz und Kameradschaft veranlassten die Mitglieder des Vereins ihn mit dieser Ehre zu würdigen.

 

In seinem letzten Bericht als 1. Vorsitzender ließ er noch einmal das vergangene Berichtsjahr Revue passieren und hob die Höhepunkte hervor. Natürlich ließ er es sich nicht nehmen ein letztes Mal die frisch gebackenen Vereinsmeister und Preisträger der Lokalschau 2014 zu ehren. Dieses  Jahr gab es einmal nicht die traditionellen Pokale sondern auf jeden Züchter zugeschnittene Bilder der bekannten Künstlerin Helga Otterbacher. Zum Schluß dankte Jürgen Brennenstuhl allen Mitgliedern für Ihr Engagement und die Zusammenarbeit und wünschte seinem Nachfolger für die Zukunft eine glückliche Hand und alles Gute.

 

Der Kassier Thomas Kercher gab in seinem Bericht Auskunft über die Finanzen des Vereines und betonte wieviel Geld in die Unterhaltung der Gaststätte fließt was Investitionen in andere Bereiche sehr schwierig mache. Die Zuchtwarte Andreas Seitz (Kaninchen) sowie Andreas Zappe (Geflügel) berichteten über ein erfolgreiches Zuchtjahr 2014 bei der die Zahl der gemeldeten Tiere allerdings stagnierte.

Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Versammlung. Nachdem Alexander Otto (Schriftführer) und Andreas Zappe (Geflügelzuchtwart) sich aus zeitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stellten wurden den Mitgliedern die neuen Bewerber um die zu vergebenden Ämter vorgestellt. Daniel Grüninger dankte allen bisherigen Amtsinhabern für Ihre geleistete Arbeit und wünschte den neuen alles Gute für die Zukunft.

 

Folgende Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde bilden den neuen Vorstand und den neuen Ausschuss:

Daniel Grüninger (1. Vorsitzender), Kai Burkhardt (2. Vorsitzender), Thomas Kercher (Kassenwart), Philipp Haderer (Schriftführer), Stefanie Otto (Jugendleiterin), Andreas Seitz (Zuchtwart Kaninchen und Tätomeister), Viktor Marthaler (Zuchtwart Geflügel), Adolf Jahn (Zuchtbuchführer), Egon Conrad (Beisitzer Sonderaufgaben) sowie Pia Seidel (Beisitzerin Sonderaufgaben)

 

 

Asperger Nachrichten.

 

     Sommerfest-Jungtierschau 2014

 

2. Rock am Asperg

 

 2. + 3. + 4. August

 

 

 

Tradition mit etwas neuem verbinden war ein Wagnis, das wir bei unserem Sommerfest mit Jungtierschau im letzten Jahr  bewusst eingegangen sind.

Der Erfolg gab uns recht und der  „2. Rock am Asperg“  steht in den Startlöchern.

Mit der Coverband „Soundextract“ und  einem bunten Mix bekannter Rock-und Popklassiker  werden wir  am Samstag wieder eine tolle und lange Rocknacht  feiern.         

Zum Frühschoppen am Sonntag spielt  „Freestyle“  Megahits wie „Amapola und Johnny Guitar“  von den Shadows. 

Im weiteren Programm wird u.a. das Asperger Duo  „Mara und Caro“ zu hören sein.

Die Coverband „Sunligth“ wird dann am Sonntag  ab ca 18:00 Uhr spielen. Am Montag gibt es dann einen musikalischen Festausklang. 

Für das leibliche Wohl gibt es an allen Tagen unsere frisch gebrutzelten Hähnchen, gegrillte Rote und Currywurst, Pommes und noch mehr leckeres.  Am Montag haben wir unseren beliebten Mittagstisch für Sie bereit.

Natürlich stehen bei allem neuen,  auch unsere Jungtiere im Mittelpunkt.

Die Züchter vom KZV Asperg werden zum ersten mal Ihre Jungtiere den fachkundigen Augen der Preisrichter präsentieren.  Kaninchen  und  Geflügel, Tauben und Enten konnten  in der schön ausgeschmückten Tierschau,  am Samstag und Sonntag  bewundert werden.   

 

Es freut uns das wir diesmal ein ganz besonderes Projekt in Zusammenarbeit mit der Klasse 3 der Goetheschule Asperg  vorstellen können. Die Lehrerin Frau Bosl kam Anfang des Jahres auf uns zu und wollte zum Lehrplan passend, in einem vorhandenen Brutapparat, einige Hühnereier ausbrühten.  Gesagt – getan,  die Kinder besuchten uns in der Zuchtanlage und bekamen einen Eier -Mix von unseren Hühnern.   In diesem betagten Brutapparat haben dann 4 Küken das Licht der Welt erblickt.   Nach einigen Tagen Aufenthalt im Klassenzimmer haben wir die 4 Küken zur weiteren Aufzucht übernommen.  Mittlerweile wurden die Küken ordnungsgemäß beringt und geimpft und sind zu stattlichen Hühnern herangewachsen.

 

        Die Kinder der Klassen 3 der Goetheschule Asperg mit ihren Hühnern

Die Kinder besuchten uns zwischendurch in der Zuchtanlage und konnten es kaum glauben das Ihre 
Küken so gewachsen sind.  An unserer Jungtierschau werden diese Hühner ( 2 Zwergaustralorps, 
1 deutsches Zwergreichshuhn, und ein Zwergbrakel) ebenfalls ausgestellt. 
Das Küken – Projekt hat uns viel Spass gemacht.  Vielen Dank von unserer Seite an Frau Bosl und 
natürlich an die Kinder.
Über Zahlreiche Besucher an unserem Sommerfest/Jungtierschau – Rock am Asperg würden wir uns 
sehr freuen.

Ihr Kleintierzüchterverein Asperg

Sommerfest 2013

 

Mit der Coverband „Soundextract“ und einem bunten Mix bekannter Rock-und Popklassiker wurde die erste tolle und lange Rocknacht gefeiert.        

 

Haben Sie Fragen ?

 

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel